www.frauenaerztin-halle.de Home  |  Kontakt  |  Impressum
Logo Text Fachärztin für 

Frauenheilkunde und 

Geburtshilfe 

 Home > Kinder-& Jugendgyn
Startseite
News
Praxisprofil
Kinder- & Jugendgyn
Gynäkologie
Geburtshilfe
Babygalerie
Impfungen
Sprechstunde
Kontakt
Der Weg zu uns
Unser Team
Praxisrundgang
Links
Sonstiges
Impressum
Kinder-& Jugendgyn
Wann muss ein Mädchen zum ersten Mal zum Frauenarzt?

Spätestens wenn Du Beschwerden oder Symptome hast, die mit einer Erkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane zu tun haben könnten, ist der Besuch bei der Frauenärztin dringend angeraten.

Ansonsten sollte man natürlich nicht solange warten, bis erst Probleme auftreten, sondern schon frühzeitig die frauenärztliche Beratung in Anspruch nehmen, z.B. zur Wahl der richtigen Verhütungsmethode, dem Schutz vor Geschlechtskrankheiten, zum Umgang mit der Regelblutung und hinsichtlich der Entwicklung der Geschlechtsorgane/ der Brust.

Gynäkologische Probleme können in jedem Lebensalter, also auch schon im Teenageralter, auftreten.

Ende März 2007 hat sich die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert-Koch-Institut für eine generelle Impfung der Mädchen zwischen 12 und vollendetem 17. Lebensjahr gegen Gebärmutterhalskrebs ausgesprochen. Sie bietet Schutz vor einer Ansteckung mit den 2 gefährlichsten Humanen Papilloma-Viren 16 und 18, die u.U. auch erst viele Jahre später Gebärmutterhalskrebs auslösen können und verhindert damit ca. 80% dieser bösartigen Erkrankung. Ausserdem schützt diese Impfung zusätzlich vor der Infektion mit den beiden Niedrigrisikotypen HPV 6 und 11, die verantwortlich für die Entwicklung der Genitalwarzen sind.

Das erste Mal beim Frauenarzt
Der erste Besuch bei der Frauenärztin kostet die meisten Mädchen eine gewisse Überwindung. Doch als Frauenärztin beschäftigt man sich viel mit Frauenthemen und kann dadurch jedes Mädchen individuell ausführlich beraten und alle Fragen beantworten.

Vor allem dann, wenn die Konsultation vorsorglich erfolgt, sind zunächst lediglich Beratung und gegebenenfalls noch eine Ultraschalluntersuchung angezeigt. Eine Untersuchung der inneren Genitalorgane gehört nicht in jedem Fall dazu. Übrigens: auch wenn Du noch Jungfrau bist, ist die Untersuchung problemlos möglich, da das Jungfernhäutchen dadurch nicht verletzt wird. Und keine Angst - die Untersuchung ist in der Regel nicht schmerzhaft! Nach 3-5 Minuten ist die Untersuchung auch schon wieder beendet und es folgt ein abschließendes Gespräch, bei dem alle offenen Fragen gestellt werden können. Dabei kann man sich z.B. auch über die individuell am besten geeignete Verhütungsmethode informieren, denn in jedem Fall sollten Aufklärungsgespräche vor Aufnahme des Geschlechtsverkehrs stattfinden. Insbesondere die Beratung zur Schwangerschaftsverhütung und zu Maßnahmen zum Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten sind ärztliche Aufgabe.

Wenn es für dich die erste Untersuchung ist, dann werde ich mir extra viel Zeit für Dich nehmen und kann ich mich speziell auf dich einstellen.
Links zum Thema
Mädchensprechstunde
www.sexualaufklaerung.de
Jugendhomepage zu Liebe, Partnerschaft, Sexualität
www.laralove.de
Seite drucken
© www.frauenaerztin-halle.de 2005 -